DRUCKEN

Unfallversicherungsbeitrag


Der Unfallversicherungsbeitrag, der allein vom Dienstgeber getragen wird, dient folgenden Leistungen im Rahmen von Arbeitsunfällen oder Berufskrankheiten:

  • Unfallheilbehandlung (ärztliche Hilfe, Heilbehelfe, Heilmittel,…)
  • Maßnahmen der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation
  • Maßnahmen zur Verhütung von Arbeitsunfällen und Berufskrankheiten (Beratung, Forschung, Zusammenarbeit mit Betrieben, arbeitsmedizinische Betreuung,…)
  • Familien- oder Taggeld während der Anstaltspflege
  • Übergangsgeld bei beruflicher Umschulung
  • Versehrtenrente



Unfallversicherungsbeitrag 


Summe DN-Anteil DG-Anteil
Arbeiter1,20%0,00%1,20%
Landarbeiter1,20%0,00%1,20%
Angestellte1,20%0,00%1,20%
Freie Dienstnehmer1,20%0,00%1,20%