DRUCKEN

Dialogwoche Alkohol 2019

Die Österreichische Dialogwoche Alkohol geht 2019 unter dem Titel „Wie viel ist zu viel?“ in die nächste Runde. Von 20. bis 26. Mai 2019 werden wir in ganz Österreich offen über das Thema Alkohol sprechen.

Bierkapseln in verschiedenen Farben_Quelle:Hauptverband

Österreich ist ein Land, in dem gerne Alkohol getrunken wird. Etwa ein Sechstel der Bevölkerung trinkt regelmäßig zu viel Alkohol oder ist alkoholkrank. Der Weg vom Genuss über die Gewohnheit bis zur Sucht ist kürzer als viele glauben. Alkohol hat ein hohes Abhängigkeitspotential – und es wird kaum über die Risiken und gesundheitlichen sowie sozialen Folgen von Alkohol gesprochen.

Ziel der Aktion ist es deshalb, offen über den Umgang mit Alkohol zu diskutieren und möglichst viele Menschen über die Risiken von zu hohem Alkoholkonsum zu informieren. Unter dem Motto „Wie viel ist zu viel?“ wird unter anderem über zahlreiche Veranstaltungen ein möglichst breiter Dialog in ganz Österreich angeregt.

Informieren Sie sich – oder bringen Sie sich aktiv ein. Auch Sie können ganz einfach zur Sensibilisierung und Information beitragen:

  • Auf www.dialogwoche-alkohol.at können Sie den kostenlosen E-Mail-Newsletter abonnieren und so auf dem Laufenden bleiben.

  • Hier finden Sie auch zahlreiche fundierte Informationen rund um das Thema Alkohol(-missbrauch). In der Rubrik „Beratung“ sind alle Stellen in Salzburg aufgelistet, wo Hilfe in Anspruch genommen werden kann.

  • Sie können eigene Aktionen bzw. Veranstaltungen zum Thema im Betrieb umsetzen und diese auf der Projekthomepage über einen Online-Kalender bewerben.

  • „Für die Zielgruppe Jugend/junge Erwachsene hat die SGKK sieben Beiträge für ihre Social Media-Kanäle erarbeitet - einen für jeden Tag der Dialogwoche.

    Sie finden die Sujets bzw. Postings auf unserem Facebook-Channel "Bleib g´sund": www.facebook.com/bleibgsund.

    Wir laden Sie dazu ein, die Posts zu teilen und Ihren Freunden bzw. Ihrer Community zugänglich zu machen!

    Zusätzlich haben wir die Landingpage www.bleib-gsund.at eingerichtet. Darauf finden Sie alle Sujets sowie weiterführende Infos.


Sie haben Fragen zum Projekt? Sie möchten eine eigene Aktion starten?

Bitte wenden Sie sich für Hilfestellungen direkt an:

akzente Salzburg – Fachstelle Suchtprävention

0662 849 291 – 44

suchtpraevention@akzente.net

up

Empfohlene Mengen

Alkohol ist unbedenklich – wenn er in geringen Mengen und nicht jeden Tag konsumiert wird. Wer regelmäßig zu viel trinkt  stumpft ab und schadet seinem Körper sowie seinem Gehirn. Die „Harmlosigkeitsschwelle“ als auch die „Gefährdungsgrenze“ liegen sehr viel tiefer als vielfach angenommen bzw. sind schnell erreicht:

Harmlosigkeitsschwellen                                      Gefährdungsgrenzen

Frauen: 16 Gramm reiner Alkohol                      40 Gramm
(ca. 0,2 Liter Wein oder 0,4 L Bier)

Männer: 24 Gramm reiner Alkohol                      60 Gramm
(ca. 0,3 L Wein oder 0,6 L Bier)

 

up

Grenzen sind wichtig!

Der Konsum über die Harmlosigkeitsschwelle hinaus ist nicht egal, auch nicht in geringen Mengen. Über der Gefährdungsgrenze wird es bereits richtig gefährlich. Jedes weitere Glas steigert das Risiko und die körperlichen Schäden – der Körper ist mit so viel Alkohol total überfordert. Alkohol ist pures Zellgift: Der Körper kann dieses Gift nur langsam abbauen. Für ein Seidel Bier (0,3 L) oder ein Achterl Wein (0,125 L) braucht der Körper etwa 3 Stunden, um den Alkohol wieder abzubauen.

 

up

Der Selbsttest

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, warum Sie Alkohol trinken? Welchen „Zweck“ hat der Alkohol für Sie, in welchen Situationen trinken Sie? Viele von uns sind sich nicht sicher, wie viel sie trinken sollten und welche Mengen gut für sie sind. Testen Sie sich einfach selbst und finden Sie es heraus: Der Selbsttest dient der (Früh-)Erkennung eines möglichen gesundheitsgefährdenden Alkoholkonsums. Der Test ist anonym – es werden keine Daten gespeichert. Wichtig ist nur, dass Sie ehrlich sind bei Ihren Antworten.

Weiter zum Selbsttest

 

up

Alkohol – reden wir darüber!

Im Rahmen der Dialogwoche werden österreichweit zahlreiche Informations- und Diskussionsveranstaltungen geboten.

weiter zur Terminübersicht


Sie wollen selbst Teil der Österreichischen Dialogwoche Alkohol 2019 werden und eine Aktion oder Veranstaltung organisieren? Wir freuen uns auf Ihre Ideen und über Ihr Engagement. Auf der Projekt-Webseite finden Sie auch Tipps für eine gelungene Veranstaltung.

Tragen Sie sich bitte online in unseren Veranstaltungskalender ein:

weiter zum Veranstaltungskalender

 

up

Buchtipp "Alkohol - zwischen Genuss und Gefahr"

Cover Buch "Zwischen Genuss und Gefahr" Das Buch „Alkohol – zwischen Genuss und Gefahr“ ist für alle geschrieben, die sich mit dem Thema Alkohol näher auseinandersetzen möchten. Es ist ein auf das österreichische Gesundheitswesen bezogenes Lese- und Nachschlagewerk. Das Motto des Ratgebers ist aber nicht nur Verzicht, sondern auch Maßhalten.

Alkohol gehört zu unserer Kultur und damit zu unserem Leben. Wir sollten den Alkohol aber kontrollieren – sonst kontrolliert er irgendwann uns. Die Autoren zeigen, was Alkohol im Gehirn bewirkt, wie es zur Abhängigkeit kommt, welche Wege und Unterstützungsangebote für einen besseren Umgang bereit stehen und vieles mehr.

Sie können den Ratgeber kostenlos bei uns bestellen:

weiter zur Broschürenbestellung der SGKK


Logoleiste Dialogwoche Alkohol